BlogIT

Der Blog von hello-it

Wuala

Wuala stellt kostenlosen Speicher ein

| 4 Kommentare

Wuala stellt seinen kostenlosen Speicher ein

Zur Datensicherung empfehle ich Kunden immer wieder den Service von Wuala, der Daten schon während des Hochladens in die Cloud automatisch verschlüsselt. Super ist, dass selbst die Mitarbeiter von Lacie, dem Anbieter von Wuala, keinen Zugriff auf die Daten haben weil das Kennwort zum Entschlüsseln der Daten auf dem lokalen Computer des Benutzers gespeichert ist. Zu der damaligen Zeit gab es noch einen kostenlosen Speicherplatz von 5 Gigabyte. Dieser wird jetzt zum Paketpreis angeboten.

Wuala: Neu. Sicher. Kostenlos

Das war etwas Neues. Kostenloser Speicher und dann auch noch der Service, direkt beim Hochladen in die Cloud die Daten zu verschlüsseln, ohne ein zusätzliches Programm dafür zu installieren. Ich selbst nutzte bisher auch Wuala, weil alles sehr einfach funktioniert. Installieren, Anmelden und los geht das sichere Speichern in die Cloud.

Nun wurde der kostenlose Service eingestellt. Bestehende Kunden können den kostenlosen Service noch bis 31.12.2014 nutzen, danach wird der Zugriff ohne das kostenpflichtige Abo nicht mehr möglich sein. Wuala bleibt aber weiterhin ein bezahlbarer Cloudanbieter. Der bisher kostenlose 5 Gigabyte große Speicher kostet nun im Paket 0,99 Euro pro Monat oder 9 Euro im Jahr.

Wuala bekam großen Kundenzuwachs

Wuala hatte in den letzten Jahren einen großen Zuwachs an Kunden bekommen, und wenn davon ein Großteil Nutzer mit kostenlosem Speicher sind stellt sich ein Unternehmen die Frage: Ist das eine erfolgreiche Strategie, die uns am Markt bestehen lässt? Cloudspeicher kostet jedem Serviceprovider viel Geld und das muss auch wieder eingenommen werden. Die Veränderung der Strategie ist daher aus meiner Sicht verständlich.

Unter folgendem Link können Sie das Preismodell von Wuala nachlesen: Wuala Paketpreise

Alternativen zu Wuala

Wer weiterhin auf kostenlosen Cloudspeicher setzen möchte kann noch auf andere Angebote zurückgreifen. Die Telekom bietet mit Ihrem kostenlosen Onlinespeicher 25 Gigabyte Speicherplatz. Strato bietet ebenfalls kostenlosen Cloudspeicher an, der 5 Gigabyte fasst. Der goneoCloud-Speicher umfasst kostenlos 10 Gigabyte Speicherplatz, der mit Freundschaftswerbung sogar auf kostenlose 100 Gigabyte anwachsen kann.

Eines gilt jedoch zu beachten: Keiner dieser Anbieter verschlüsselt automatisch die Daten während des Hochladens. Dafür benötigen Sie ein Zusatzprogramm. Empfehlen kann ich dafür die kostenlosen Programme PersonalBackup und AceBackup.

Marcus Muthspiedl

Autor: Marcus Muthspiedl

Gründer von hello-it, IT-Supporter, Webmaster, Vater, Schreibling, technischer Schraubendreher, Möglichmacher, durch Erfahrungen in unterschiedlichen Unternehmen versierter Allrounder, Freewareempfehler und -selbstnutzer

4 Kommentare

  1. Hallo Herr Muthspiedel,

    nachdem es ja Wuala nicht mehr gibt habe ich mir einen neuen Anbieter gesucht, der auch nur in der Schweiz ist (will nix im Ausland haben) und bin über Swiss Data Cloud (https://swissdatacloud.ch) gestolpert. Habe dort einen Free Account (immerhin 2 GB) und läuft soweit gut, kennt diesen Anbieter jemand ???? Werde upgraden weil ich mehr Speicher brauche, vielleicht kanns noch jemand gebrauchen ???

    Viele Grüsse

    • Hallo Herr Kaufmann,

      falls Sie immer noch auf der Suche sind, ich kann den Anbieter PLEXA (https://www.plexa.net) empfehlen, auch eine Schweizer Firma, Server in der EU, allerdings machen die auch Backup und Synchronisation, bis da schon seit lämngerem und eigentlich sehr zufrieden
      Gruss
      Michael Müller

  2. Bisher zum Ende 2014 war der Dienst kostenlos, dann auf Bezahlung umgestellt. Dagegen ist grundsätzlich nicihts einzuwenden. Aber: die Nachricht über die Umstellung habe ich nicht wahrgenommen und heute festgestellt, dass ich nicht mehr an meine Daten komme. Der Kundenservice reagiert zwar prompt, aber unwillig mir eine einmalige Download-Möglichkeit anzubieten. Stattdessen wird mir geraten, eine Datensicherung auf externe Festplatte oder Stick anzufertigen. Hallo? Warum sollte ich bei denen zahlender Kunde werden, wenn Wuala mir von heute auf morgen den Zugriff auf meine Daten sperrt?

    • Marcus Muthspiedl

      Hallo Moody,

      es tut mir leid dass das passiert ist, ich kann in meinem Fall nur sagen: Wuala hatte mich mehrfach darauf hingewiesen, dass der kostenlose Speicher eingestellt wird, und wenn ich meine Daten nicht sichern würde, diese dann gelöscht werden. Sowohl über meinen privaten Account als auch über den geschäftlichen. Ich persönlich fand den Service mit der automatischen Erinnerung sehr gut und kundenfreundlich.

      Dass Sie die Umstellung nicht wahrgenommen hatten, dafür kann ja Wuala nicht wirklich was, denn wie Sie schrieben bekamen Sie die Erinnerung. Und Daten von einem Backup zurückzusichern macht schon etwas Arbeit und: kostet Zeit. Für diesen Aufwand wird verständlicherweise eine Gebühr verlangt.

      Herzliche Grüße
      Marcus Muthspiedl
      hello-it

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

code

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com