BlogIT

Der Blog von hello-it

Surface 2: Microsoft stellt neues Tablet vor

| Keine Kommentare

Microsoft stellte nun das Surface 2 vor, das am 22. Oktober in den Verkauf gehen soll. Zwei Jahre Entwicklungszeit hat es gekostet, bis Microsoft den zweiten Wurf in Richtung Verkaufsfeld machte. Die Verkaufszahlen des ersten Surface sind nicht die Besten, daher war es nur eine Frage der Zeit, bis die zweite Version des Microsoft Tablets veröffentlicht wird. Was ist neu? 
Das Surface 2 wird in zwei Versionen herausgebracht: Standard und Pro. Um die Kaufentscheidung zu erleichtern, gibt Microsoft nicht nur zusätzliche 200 Gigabyte Speicher in seiner SkyDrive-Cloud dazu, sondern auch kostenlose Telefonate für ein Jahr und kostenloses WLAN durch „Best of Skype“. Hinzu kam Outlook RT, das dem Verkauf einen zusätzlichen Schub bringen soll. Mittlerweile stehen für beide Tablets bereits über 100.000 Apps im Windows Store bereit. Und mit einer 10.6 Zoll große Bildschirmdiagonale und Windows 8.1, schnellen CPUs, Full-HD Unterstützung und massig neuen Funktionen will Microsoft so bei den Käufern punkten.  

Surface 2

Die Ausstattung des Surface 2 Standard:

Das Surface 2 erscheint zum ersten Mal jetzt auch in Silber. Es ist wesentlich leichter, dünner und viel schneller. Der 1,7 Gigahertz schnelle Nvidia Tegra 4 Prozessor, eine Quad-Core-CPU, verspricht einen Arbeitsalltag ohne nerviges Stocken. Durch das neue Display ist endlich der heutige Standard Full-HD in das Microsoft Tablet eingezogen. Sehr angenehm ist, dass aufgrund der Leistungsfähigkeit des Prozessors mehrere leistungshungrige Apps gleichzeitig ausgeführt werden können. Beider Kameras, Front- und Rückkamera, wurden überarbeitet und schießen selbst in dunklen Umgebungen bessere Fotos.

Die Ausstattung des Surface 2 Pro:

Das Surface 2 Pro ist stärker auf den professionellen Gebrauch ausgelegt. Die Leistung des Surface 2 Pro wurde nochmals durch die neue Intel Haswell CPU mit 1,6 Gigahertz um 20 Prozent gesteigert, die im Turbo Boost mit satten 2,6 Gigahertz arbeitet. Nicht nur die Leistung wurde dadurch gesteigert, sondern auch die Akkulaufzeit wesentlich erhöht. Weiter geht´s mit Dolby-Zertifikat und circa 46 Prozent höhere Farbtreue. Gegenüber des Vormodells wurde durch den Intel HD Grafics 4000-Chip die Leistung um bis zu 50 Prozent heraufgeschraubt. Der Ständer kann besser eingestellt werden und nun eignet es sich wegen der Vergrößerung der Winkel jetzt auch für größere Menschen.

Das Surface 2 Zubehör:

Das neue Touch Cover 2 bekam eine Hintergrundbeleuchtung eingebaut und erfasst Eingaben nun mit 1.092 Sensoren. Zudem hat es ein dünneres Gehäuse und soll dadurch universeller einsetzbar sein. Das Type Cover 2 kommt in vier Farben und hat mittels der „Power Cover“-Option die Möglichkeit, mit einem zusätzlichen externen Akku gekauft zu werden. Die Laufzeit soll dadurch nahezu verdoppelt werden.

Surface 2 Pro goes Desktop:

Mit einer bald erhältlichen Dockingstation für das Surface 2 Pro will Microsoft dem Benutzer die Freiheit geben, sein Tablet in einen Desktop-Rechner zu verwandeln. Diese erhält als Ausstattung vier USB-Ports (1 x USB 3.0 und 3 x USB 2.0), Audio In und Out, einen Anschlussport für Displays, ein externes Netzteil und einen Netzwerkanschluss. Durch das Dock unterstützt das Surface 2 Pro zwei Monitore und die maximal mögliche Auflösung von 3840×2160 Pixeln. Das Zuberhör ist überwiegend erst ab Anfang 2014 erhältlich.

Surface 2 Preise:

Die Preise für das Surface 2 Standard liegen je nach Ausstattung zwischen 429,- und 529,- Euro. Das Surface 2 Pro hingegen liegt je nach Ausstattung zwischen 879,- und 1.779,- Euro. Das Touch Cover 2 kostet 119,- Euro und das Type Cover 2 129,- Euro. Das Power Cover mit Akku liegt preislich bei 199,- Euro. Das Dock soll ebenfalls bei 199,- Euro kosten und zusätzlich erhältlich ist ein Kfz-Ladekabel für 49,- Euro.   Quelle: computerbild.de

Marcus Muthspiedl

Autor: Marcus Muthspiedl

Gründer von hello-it, IT-Supporter, Webmaster, Vater, Schreibling, technischer Schraubendreher, Möglichmacher, durch Erfahrungen in unterschiedlichen Unternehmen versierter Allrounder, Freewareempfehler und -selbstnutzer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

code

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com