BlogIT

Der Blog von hello-it

Raubkopien von Trumps Enthüllungsbuch durch WikiLeaks und Cryptome

| Keine Kommentare

Enthüllungsbuch über Trump: Fire and Fury

Das vom amerikanischen Journalisten Michael Wolff veröffentlichte Buch „Fire and Fury “ über Donald Trumps US-Regierung ist aktuell in aller Munde. Und derzeit auch mit Abstand der meistverkaufte Titel in den USA. Obwohl der Titel unumstritten guten Absatz findet, mit Platz 1 auf den Bestseller-Listen, haben WikiLeaks und Cryptome Links über Twitter veröffentlicht, über die man eine Raubkopie beziehen kann.

Der Präsident selbst reagierte übrigens auf die in mehreren Zeitungen veröffentlichten Vorabdrucke not amused. Und behauptet schlichtweg, der Inhalt des Buches sei frei erfunden.  Er strebte sogar an den Titel zu verbieten, allerdings waren die Verleger schneller und legten kurzerhand den Verkaufsstart vor. So waren Trump rechtlich die Hände gebunden und er konnte seine Zensur nicht durchsetzen.

By Andrew DermontOwn work, CC BY 3.0, Link

Die Motive von WikiLeaks und Cryptome jedoch unbekannt

Da es das Enthüllungsbuch ja aber nun schon frei zugänglich für jedermann zu kaufen gibt, stellt sich schnell die Frage, wieso sich die beiden größten Enthüllungsplattformen überhaupt damit beschäftigen. Über die Beweggründe beider Plattformen kann man nur spekulieren. Assanges WikiLeaks könnte mit den Raubkopien dem Verlag schaden wollen, aber auch Trump selbst – davon ist eigentlich auszugehen.

Cryptome ist Trump gegenüber aber von Beginn an deutlich kritischer eingestellt als Assange. Cryptome veröffentlich schon seit geraumer Zeit die Ergebnisse des FBI-Sonderermittlers Robert Mueller. Mueller untersucht mögliche Zusammenhänge der Familie Trump und seinem Wahlkampfteam zu Russland.

Hintergrundinformationen zu Cryptome

Die Webseite Cryptome ging 1994 online und war die erste Enthüllungsplattform. Gründer ist der 1930 geborene amerikanische Aktivist John Young. Youngs erklärtes Ziel ist die uneingeschränkte Meinungs- und Informationsfreiheit. Über die Cryptome-Server werden hauptsächlich Dokumente und Fotos veröffentlicht, die der Geheimhaltung verschiedener Regierungen dieser Welt unterliegen. Eine Löschung erfolgt nur dann , wenn diese von einem Gericht angeordnet sind.

Hintergrundinformationen zu WikiLeaks

WikiLeaks ist ebenfalls eine Enthüllungsplattform, die im Jahre 2006 online ging. Hier können Bilder und Dokumente anonym veröffentlicht werden, die durch Geheimhaltung, Zensur oder in sonstiger Form in ihrer Zugänglichkeit beschränkt sind. An den Informationen ist generell ein öffentliches Interesse voraus gesetzt. WikiLeaks will denen Unterstützung bieten, „die unethisches Verhalten in ihren eigenen Regierungen und Unternehmen enthüllen wollen“.

Julian Assange war Initiator und die treibende Kraft in einer Gruppe von fünf Personen und weiteren Unterstützern zu Beginn des Projekts und der Registrierung der Domains wikileaks.org, wikileaks.cn und wikileaks.info. Assange bezeichnet sich selbst aber nicht als einen Gründer.

Quelle: heise.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

code

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

WP to LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com