BlogIT

Der Blog von hello-it

Gut und günstig: das Smartphone Neffos X1 Lite

| Keine Kommentare

Das neue Neffos X1 Lite überzeugt

Bekommt man für 100 Euro ein wirklich gutes Smartphone? Die Frage hätte ich bisher wohl eher verneint. Das Neffos X1 Lite aus dem Hause TP-Link belehrt einen nun aber eines besseren. Hier findet man nämlich ein gut verarbeitetes und durchdachtes Smartphone vor, dass für seinen Preis begeistert.

Optik und Design des Neffos X1 Lite

Das Neffos X1 Lite kommt mit seinem gut verarbeiteten Metallgehäuse überhaupt nicht wie ein Billighandy daher. Aber nicht nur die Optik des günstigen Smartphones kann überzeugen, auch die Haptik ist gut. Der Fingerabdrucksensor ist auf der Rückseite mittig platziert, dadurch lässt sich das Smartphone intuitiv und bequem mit einer Hand entsperren. Der Fingerabdruck-Sensor entsperrt das Neffos X1 Lite in 0,2 Sekunden. Außerdem lässt sich der Fingaerabdruck-Sensor auch ganz praktisch als Selfie-Auslöser einstellen.

Auf der Vorderseite, unterhalb des Displays sind drei Touch-Tasten verbaut, oberhalb des Displays die Frontkamera und eine Benachrichtigungs-LED. Rechtsseitig befindet sich der Power-Button und der Lautstärkeregler. Slot für SIM-Karten und microSD-Karten findet man linksseitig. Links oben befindet sich der Kopfhörerausgang, sofern man diese nicht drahtlos per Bluetooth koppeln möchte. Mit einer Höhe von 142,6 mm, einer Breite von 71,2mm und einer Tiefe von 8,5mm und einem Gewicht von 138g kommt es in zwei Farben daher Cloudy Grey und Sunrise Gold.

Bild: Neffos

Ausstattung und technische Daten des Neffos X1 Lite

Das Display hat 5 Zoll, Arbeitsspeicher gibt es zwei, an internem Speicher bringt es 16 GByte mit, diese lassen sich mit einer microSD-Karte erweitern. Unterwegs geht es mit LTE der Kategorie 4 ins Internet, also mit bis zu 150 Mbit/s im Downstream und über WLAN nach 802.11 a, b, g und n im 2,4- und 5-GHz-Frequenzband.
Neben GPS gibt es noch Bluetooth in Version 4.1. NFC hat es aber leider nicht, ist bei dem günstigen Preis durchaus nachvollziehbar. Der Akku ist fest verbaut und hat eine Kapazität 2550 mAh.

Die Hauptkamera auf der Rückseite des Neffos X1 Lite bringt 13 Megapixel mit, hat eine f/2.0-Blende, einen Phasenvergleich-Autofokus und einen Dual-LED-Blitz.
Die maximale Videoauflösung beträgt 1080p.Auf der Displayseite befindet sich noch eine Selfie-Kamera, diese ist mit 5-Megapixel ausgestattet. Die Kameras liefern somit überraschend gute Bilder. Auf dem Neffos X1 Lite läuft die NFUI 2.0 genannte Oberfläche, basierend auf Android 7.0. Weitere Daten finden Sie auf den Datenblatt.

Fazit: Ein gutes und sehr günstiges Smartphone, mit überraschend guter Kamera. Aber auch Display, Performance und Akkulaufzeit können bei dem Preis überzeugen, gut geeignet als Einsteigermodell, klare Kaufempfehlung.

Quelle: von heise zu techstage.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

code

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com