BlogIT

Der Blog von hello-it

Amazon arbeitet an eigenem Messenger Anytime

| Keine Kommentare

Amazon macht WhatsApp mit Anytime Konkurrenz

Der Online-Gigant Amazon soll, laut Medienberichten von AFTV News, an einem eigenen Messenger arbeiten, Anytime wird er voraussichtlich heißen. So bekommt der bisher unumstrittene Messenger-Marktführer WhatsApp große und vor allem ernstzunehmende Konkurrenz. Bisher hat amazon den neuen Messenger allerdings noch nicht offiziell bestätigt. Den Medienberichten zufolge befragt amazon derzeit seine Kunden in den USA was sie von einem guten Messenger-Dienst erwarten und welche Anwendungen und Funktionen sie sich wünschen. Wie weit amazon bisher mit seinem Messenger voran geschritten ist, ist aber leider noch unklar. Die Umfragen lassen aber stark vermuten, dass amazon wirklich die Absicht hat auch hier einen Vorstoß zu wagen.

Whatsapp hatte auch vorher schon Mitstreiter, allerdings muss man sich nur kurz die Nutzer-Zahlen betrachten und schon weiß man das Snapchat, Threema, Telegram & Co. keine ernst zu nehmende Konkurrenz sind. 2016 zählte Threema vier Millionen Nutzer, Snapchat immerhin schon 300 Millionen, zu Whatsapp mit 1,2 Milliarden Nutzern, aber kein Vergleich.

Quelle: http://www.aftvnews.com

Was wird Anytime können?

Voraussichtlich deutlich mehr als die bisherigen Messenger. Wie wir es bereits von Whatsapp gewohnt sind, bringt Anytime natürlich die Grundfunktionen eines Messengers, die Text- und Gruppenchat-Funktion mit, zudem sollen über Anytime auch Sprach- und Videoanrufe möglich sein. Das Bearbeiten von Fotos und Videos mit verschiedenen Filtern und ausgefallenen Spezialeffekten wird ebenfalls fester Bestandteil sein. Mit Anytime soll auch das direkte Einkaufen bei amazon möglich sein. Das Buchen von Hotels und Flügen, Reservierungen für Restaurants, Musik hören, Essen bestellen, Rechnungen unter Freunden teilen mit einem eigenem Bezahlsystem – all das wird der Messenger mitbringen – ein echter Allrounder also! Außerdem ist zu erwarten das Amazon den neuen Messenger seiner digitalen Spachassistentin Alexa hinzufügt. Für alle die bereits eine Echo-Box besitzen, wird Anytime besonders interessant sein. Echo wurde gerade die Anruf-Funktion hinzugefügt, leider ist diese Funktion in Deutschland aber noch nicht freigeschaltet.

Der Amazon-Messenger soll auf Smartphone und Tablet als auch am Computer genutzt werden können. Die Kontaktaufnahme wird jedoch nicht wie bei den meisten Messengern über Telefonnummern funktionieren, sondern allein über die Namenssuche. Wie das funktionieren soll ist noch nicht bekannt, Amazon könnte soziale Netzwerke einbinden, vielleicht verbinden sich Anytime-Nutzer aber auch per Einladung.

Wann Anytime starten soll ist unklar. Klar dürfte aber sein, sobald Amazon sein neues Kind an den Start schickt, geht damit eine gewaltige Machtverschiebung auf dem Messenger-Markt einher. Außerdem dürfen wir wohl ein echtes Multitalent erwarten das E-Commerce-, Messenger- und Payment-App in sich vereint.

Quelle: AFTV News

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

code

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com